verbrannt
  Startseite
    Allgemein
    Feelings
    Thougths
    Liedertexte
  Über...
  Archiv
  LiEbLiNgSgEdIcHtE
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Azrael
   Julikind
   Klaus-Henning
   Laura
   Rielei
   Schwarze Prinzessin
   Schwester-t
   Shannon

http://myblog.de/lichtung

Gratis bloggen bei
myblog.de





 


Megaherz - Zu Den Sternen
Herzwerk II

Tiefwei?e Nachtgew?chse
so wild und unterk?hlt
Von einem Irrlicht angelockt
und ans Ufer gesp?lt
Hektisch tasten deine H?nde
nach dem was du begehrst
und deine Sinne warten fiebernd
auf das Gl?ck das du erf?hrst
Die Nacht wird dir zu diensten sein
Sieh wie sie dich gr??en
Die Unendlichkeit sie liegt vor dir
und die Welt zu deinen F??en
Seltsam wie sich alles f?gt
Alles scheint so leicht
Die Zeit steht still als das Feuer dich erreicht
Dein Geist explodiert wie eine Supernova
Die Zeit scheint stillzustehn
Auf wei?en Wolken fliegst du durch die Nacht
Dein Stoff ist
wei?er als wei?
hei?er als hei?
Einmal zu den Sternen
und wieder zur?ck
so hoch wie noch nie
um zu leuchten wie sie
Wenn der Morgen erwacht
ist es der Teufel der lacht
Einmal zu den Sternen
und wieder zur?ck
Ganz hinauf und noch viel weiter
durch das Dach dieser Welt
Die gro?en Illusionen
du der glorreiche Held
Auf wei?en Wogen durch die Nacht
so hoch wie noch nie
steigst du zu den Sternen auf
um zu leuchten wie sie

16.2.05 20:55
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung